800 Jahre Dippoldiswalde
1. bis 3. Juni 2018
Künstler zum Stadtjubiläum

Wolfgang (Wolle)Förster
Er war zu DDR-Zeiten einer der ganz "Großen" im Disko-Geschäft weit und breit !
Beliebt und gefürchtet zugleich waren seine rhetorische Schlagfertigkeit
und freche Offenheit jedem gegenüber, ohne Ausnahme.
Wolle war eine tatsächliche Eigenmarke !
Heute ist er Dresdens ungekrönter Nachtbarkönig und das alles aus eigener Kraft.
Ab und zu moderiert er ausgewählte, meist repräsentative, Veranstaltungen
und würzt diese mit eigenen, kleinen Programmbeiträgen.
Das Wolle unser 800 Jahre - Jubiläums-Moderator sein wird,
alle 3 Tage, rechne ich auch der Tatsache zu, dass wir gute "alte Bekannte" sind.W.B.


Monika Hauff & Klaus Dieter Henkler
2018 blicken Monika & Klaus-Dieter auf nunmehr 50 Jahre gemeinsamer Zusammenarbeit zurück.
Sie haben in dieser Zeit tausende Konzerte auf allen Erdteilen gegeben,
waren Gäste in vielen Fernseh- und Rundfunk- Studios, haben mit nationalen
und internationalen Kollegen ihre Musik aufgenommen und weltweit vertrieben.
Auch in der Zukunft werden Monika & Klaus Konzerte für ihr Publikum geben.
Als Gäste bei zahlreichen Festveranstaltungen werden sie zu erleben sein.
Natürlich sind auch wieder Tonträger in Arbeit, die aus der scheinbar
unversiegbaren Quelle, Klaus-Dieter, entspringen. Monika und Klaus
freuen sich auf Sie und werden mit Ihnen gemeinsam schöne Stunden verbringen.


Bell Book and Candle
Die Bandgründer Andy Birr und Hendrik Röder sind Söhne der Puhdys-Mitglieder Dieter Birr bzw. Peter Meyer.
Die Band gründete sich 1994 in Berlin. Der Name, zu Deutsch „Glocke, Buch und Kerze“,
bezeichnet eine Methode der Exkommunikation von Personen, die außergewöhnlich
schwerwiegende Sünden begangen haben. Das Buch steht folglich für 'Bibel'.
Nach zweieinhalb Jahren zeigte sich das Label Turbobeat (heute Valicon) / BMG an der
Band interessiert. Als erste Single wurde Rescue Me im Jahr 1997 veröffentlicht,
die es bis in die Top 3 der deutschen, österreichischen und Schweizer Charts schaffte.
Sie wurde mit Platin in Deutschland und in Österreich sowie mit Gold in Schweden
und in Spanien ausgezeichnet.


Das Niedersachsen Sound Orchester
Das Niedersachsen Sound Orchester ist in Dippoldiswalde bekannt und beliebt !
Es ist in der niedersächsischen Gemeinde Bösel zu Hause, die mit
Dippoldiswalde partnerschaftlich verbunden ist.
Für ein Amateurorchester befindet sich das NSO auf einem erstaunlich hohem, qualitativen Level,
was man sonst eigentlich nur von Vollprofis erwarten kann.
Das NSO ist eine sehr moderne Bigband mit sehr homogenen Bläsern,
tollen Solisten und einem sehr guten Sänger!
Ganz sicher ein Verdienst der künstlerischen Leitung des Orchesters.
Die Dippser freuen sich auf die mitreißende und ansteckende Musizierfreude
dieses außergewöhnlich guten Klangkörpers ! W.B.


Die Firebirds
Sie haben 1992 als Schülerband begonnen, ihr Instrumentarium
noch mit dem Leiterwagen oder Fahrrädern transportiert und machten sich in Leipzig
und der näheren Umgebung, bald einen guten Namen, ihr Bekanntheitsgrad wuchs und der
Terminkalender füllte sich. Ich kenne weit und breit heute keine
bessere Rock'n-Roll Kapelle mit der firebird-typischen Stilistik.
Heute reist die Band mit einem Truck (Sattelschlepper) durch die Lande.
Wir sind sehr froh, dass sie zur 800-Jahrfeier in Dipps dabei sind ! W.B.


Sächsischer Bergsteigerchor "Kurt Schlosser"
Die Gründung des Chores erfolgte bereits 1927. Kurt Schlosser, der spätere
Namensgeber und Vorsitzende, war Gründungsmitglied. Die Nazis verboten den Chor.
Kurt Schlosser und weitere Chormitglieder wurden von den Nazis ermordet.
Nach dem Ende der Naziherschaft gab sich der Chor in ehrendem Gedenken
den Namen "Kurt Schlosser". In der DDR nahm der Chor eine beachtliche künstlerische Entwicklung,
die vor allem in den Jahren ab 1962 eine rasante Dynamik entwickelte.
Werner Matschke, damaliger künstlerischer Leiter des Dresdner Kulturpalastes, wurde künstlerischer
Leiter des Chores und machte ihn weltbekannt ! Bereits zu DDR-Zeiten
gab der Chor Konzerte in den Sozialistischen Ländern, der BRD und Westberlin.
Inzwischen sind Konzerte in der Schweiz,Österreich,Italien und den USA hinzugekommen.
Der Chor hat ca 80 singende Mitglieder. Freuen wir uns
auf diesen stimmgewaltigen Männerchor bei unserem Stadtjubiläum.W.B.



Sie stehen für die wohl schönsten Rockballaden im deutschsprachigen Raum
Vor allem die Texte des unvergessenen, ehemaligen Lift-Sängers Henry Pacholski
haben eine lyrische Qualität und einen emotionalen Tiefgang
wie ich es, in diese Songdichte, von keiner anderen Band oder Einzelkünstler kenne.
Dazu die in ihrer Besonderheit einmalige Stimme des ehemaligen Schlagzeugers
und heutigen Frontmanns und Sängers Werther Lohse. Das ist Genuss pur!
Lohse ist der einzige, von der Urbesetzung übrig gebliebene Musiker.
Das es "Lift" heute überhaupt noch gibt, ist allein sein Verdienst.
Freuen wir uns auf "Lift" und ich besonders auf einen guten, alten Bekannten,-Werther Lohse.
W.B.


Modern Soul Band
Die Bandgeschichte von "MSB", der Modern Soul Band, liest sich wie ein Rocklexikon
Alles was in der DDR musikalisch gesehen Rang und Namen hatte,
war irgendwann bei der Modern Soul Band. Größen wie der Gitarrist Gisbert Piatkowski,
Silly-Gitarrist Uwe Hassbecker, Blues-Gitarrist Hansi Biebl. Gastsolisten waren:
Veronika Fischer, die Jazzer Ernst Ludwig Petrowski, Uschi Brüning, Conny Bauer, Angelika Weitz uvm.
In guter Erinnerung ist mir noch der ausdrucksstarke Sänger Klaus Nowodworski,
und die spätere Sängerin Regine Doberschütz.
Von der Urbesetzung geblieben ist der Posaunist Dagobert Darsow
und natürlich Bandleader Hugo Larz.
Ich freue mich besonders auf das Wiedersehen mit Hugo, den ich Mitte der 80er
in der Dippser "Parksälen" kennenlernte.W.B.


Jolly Jumper
Die relativ junge Band aus dem Raum Bautzen ist ein Garant für Partystimmung !
Mit den beliebtesten Klassikern der Musikgeschichte, sowie den Hits der 80er, 90er und von heute,
ziehen sie jedes Publikum in Ihren Bann.
Das Bühnenprogramm aus Partymedleys und Evergreens wird durch Showeinlagen
wie „AC/DC“, „Rammstein“, einem Duell zwischen „Helene Fischer“
und „Andrea Berg“ bis hin zu einer „90er-Jahre-Techno Show“ und „Boygroup-Tanz-Show“ bereichert.
Dazwischen finden auch die neuesten Chart-Hits den richtigen Platz.


DJ Happy Vibes
DJ Happy Vibes, der eigentlich Andreas Hofmann heißt, ist ein deutscher Musiker, Musikproduzent und Moderator,
der als Diskjockey unter seinem Künstlernamen DJ Happy Vibes auftritt.
Hofmann hat sein Studio in Kesselsdorf bei Dresden.
Er arbeitet auch bei Funk und Fernsehen.
Zu unserem Stadtjubiläum präsentiert er eine seiner speziellen Shows.W.B.


Zauberpeter
Der "Zauberpeter" Dr.Peter Kersten ist vor allem den Älteren noch aus dem
DDR-Fernsehen bekannt. "Zauber auf Schloss Kuckuckstein" hieß die
Sendereie, in der Dr. Peter Kersten, assistiert von Buttler Edgar Kühlow,
magische Tricks zelebrierte. Nach der Wende zog es den Berliner auf die Insel
Bali, die seine zweite Heimat wurde. In Deutschland wohnt er inzwischen in
Coswig bei Dresden. Er ist nicht nur ein begnadeter Magier, sondern auch ein sympatischer,
älterer Herr, ohne jegliche Starallüren, den ich vor einigen Jahren
persönlich kennenlernte. W.B.


Den detaillierten Programmablauf des Festes mit allen 3 Bühnen
und allen Künstlern veröffentlicht der federführende Verein "Kulturraum&Brauchtumspflege e.V.",
Ende April 2018 durch die Herausgabe eines Programmflyers.
zurück zur Hauptseite


Impressum für diese Seite